Heft 19/3: Wie festgelegt ist der Mensch?

5,00 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage (Inland)

Vorrätig

Artikelnummer: 193-pr Kategorien: , , , , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Schwerpunkt: Wie festgelegt ist der Mensch?
Das Inhaltsverzeichnis finden Sie unter: meridian-magazin.de/193

Ob es einen freien Willen gibt, debattieren Philosophen, Wissenschaftlerinnen, Astrologinnen und Künstler bereits seit Jahrhunderten – ohne dabei zu einem eindeutigen Ergebnis zu kommen. Doch auch wenn es scheinbar keine Einigkeit in diesem Punkt gibt, so kommen wir nicht darum herum, uns der Frage immer wieder neu zu stellen. Denn sie ist zentral für das astrologische Welt- und Menschenverständnis.

Ist der Mensch seine Radix oder gestaltet er sie? Legt uns ein Geburtsbild in Ketten oder verhilft es uns zu mehr Freiheit? Wie hilfreich ist Astrologie, wenn es einen unabdingbaren Determinismus gibt (wir also nur das erfahren, was wir ohnehin nicht ändern können) beziehungsweise wenn es grenzenlose Freiheit gibt (was heißt, dass wir erfahren, dass wir alles tun können)?

Müssen wir zwischen Handlungsfreiheit und Willensfreiheit und/oder anderen Freiheiten unterschieden? Wenn ja: Wie machen wir das astrologisch? Oder gibt es doch eine Schnittmenge der beiden gegenläufigen Positionen? Wie antworten die verschiedenen astrologischen Systeme und Richtungen (Stundenastrologie, Revidierte Klassik, Transpersonale Astrologie, karmische Astrologie etc.) auf diese Grundfrage der Menschheit? Wie wurde in der Vergangenheit auf diese Frage geantwortet? Welche aktuellen Forschungen und Debatten gibt es dazu?

Erfahrene Autoren verschiedener astrologischer Richtungen nehmen Stellung.

 

Marke

Meridian

Ersteller: Meridian Redaktion

Zusätzliche Information

Gewicht 0.22 kg
Größe 30 × 21 × 0.5 cm