Zwischen Schwert und Brennnesseln

2,33 

Enthält 19% MwSt.

MARS IN DER MEDIZIN: Zwischen Schwert und Brennnesseln

Artikelnummer: 134-48 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

In diesem Beitrag arbeitet Tania Daniels heraus, wie wir das marsische Prinzip erkennen können, wenn es unseren Körper angreift und welche Arten von Krankheiten er beschreibt. Aus mythologischer Sicht hat der erste der äußeren Planeten zwei archetypische Gesichter: ein Dunkles, welches durch den griechischen Gott Ares, den »Menschenschlachter«, beschrieben wird und ein Helles, welches wir mit dem Beschützer des Römischen Imperiums, Mars, identifizieren. Diese Unterscheidung reflektiert die beiden Domizile des Planeten: Skorpion (bei Nacht) und Widder (bei Tag). Die Krankheiten, die Mars beschreibt sind kurz, dafür aber extrem akut. Dafür kann der klassische Übeltäter auch vorbeugen und heilen.

Autor*in

Tania Daniels

Zusätzliche Information

Seitenzahl

8

Lieferart

PDF-Download

Produktart

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Zwischen Schwert und Brennnesseln“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.