Priapus und Lilith, Teil II

1,68 

Enthält 19% MwSt.

NEUE DEUTUNGSANSÄTZE: Priapus und Lilith, Teil II

Artikelnummer: 093-49 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Die Lilithstellung ist in der Regel mit Personen und Themen verbunden, die im Familien- und Ahnensystem heftig abgelehnt wurden. Am Lilithpunkt, dem Mondapogäum sind die Fürsorgekräfte, der Schutz und die Geborgenheit der Familie am schwächsten, die Verletzung der intimen Mondgefühle ist am stärksten. Der Weg der Lilith ist gepflastert mit zahllosen heftigen und abrupten Beziehungsabbrüchen, die sie durch ihre provozierten Machtkämpfe erwirkt. Oft geschieht in Begegnungen mit lilithbetonten Menschen ein unbedingtes, kaltes, uns tief erschütterndes Zuschlagen, um ein verdrängtes Anrecht zumindest dringend zur Kenntnis zu bringen, bevor sich die Lilith wieder zurückzieht. Eine starke Lilith ist einer der markantesten Indikatoren für allein lebende Frauen, die nicht in der Mutterrolle aufgehen, die sich von ihren Männern trennen, die oft keine Kinder haben bzw. meist auch keine möchten. Letztendlich ermöglicht die Lilith, dass man tatsächlich autonom leben kann, ohne an den Versorgungs- und Nähewünschen anderer zu zerbrechen.

Marke

Werner Held

Zusätzliche Information

Seitenzahl

5

Lieferart

PDF-Download

Produktart

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Priapus und Lilith, Teil II“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.